Mag. Christian Höller

geb. am 28. 2. 1969 in Hollabrunn

Lehrer für Akkordeon, Steirische Harmonika, Keyboard und Klavier

1984-87 Musikschullehrerausbildung vom Niederösterreichischen Musikschulwerk (mit Auszeichnung)

Seit 1984 als teilverpflichteter Lehrer an verschiedenen Musikschulen tätig.

1988-92 Studium Instrumentalpädagogik am Franz-Schubert-Konservatorium in Wien (Akkordeon mit Schwerpunkt Klavier) bei Prof. Walter Maurer

Lehrbefähigungsprüfung Akkordeon mit Schwerpunkt Klavier im Juni 1992 (mit Auszeichnung)

2001-03 Diplomstudium Akkordeon am Franz-Schubert-Konservatorium bei Prof. Walter Maurer

Diplomprüfung Akkordeon im Juni 2003 (mit Auszeichnung)

 

Teilnahme bei zahlreichen österreichischen Akkordeonwettbewerben in den Sparten Solo, Duo (1. Preis)  und Ensemblespiel (1. Preis) und im Ausland (Würthner-Pokal, BRD)

1998 Teilnahme mit dem Akkordeonensemble Wiener Neustadt beim internationalen Akkordeonfestival Innsbruck; Prädikat "Hervorragend" als bestes österreichisches Ensemble

 

Fortbildungskurse bei Prof. Walter Maurer, Prof. Alfred Melichar, Klaus Paier, Wolfgang Russ (Akkordeon) und Johann Murg (Harmonika); Absolvent des Lehrgangs "Mosaik" an der Musikuniversität Wien (Qualitätssteigerung im Instrumentalunterricht)

1996 CD-Produktion mit dem Ensemble und dem Orchester der "Wiener Neustädter ZiehHarmoniker"

 

Studio- und Liveproduktionen (Grand Prix der Volksmusik, ORF Seniorenclub, Radio 4/4, "Spielräume" (Ö1), Licht ins Dunkel, CD-Produktionen)

Jurymitglied bei den Akkordeon-Bundeswettbewerben des H.V.Ö., beim Int. Wettbewerb für Diatonische Harmonika („Harmonikaweltmeisterschaft“)  und beim Coupe Jeunesse (Slowakei)

1997 Japanaufenthalt im Rahmen der "Österreichwochen" in Echigo Yuzawa als Akkordeonist in einem Volksmusiktrio

 

Diverse Auftritte bei zahlreichen Veranstaltungen, Festivals und Konzerten im In- und Ausland (u. a. Int. Akkordeonfestival Wien, Int. Raba-Festival Ungarn, Orgelfestival Votivkirche, Rathaus Wien, Hofburg Wien, Stadttheater Berndorf usw.)

2003 Bühnenmusiker an der Wiener Volksoper im Musical "Anatevka"

2004 Bühnenmusiker bei den Perchtoldsdorfer Sommerspielen ("Kasimir und Karoline")

seit 1994 Kommerzduo "Music Misters"

seit 2004 Mitglied im "Café-Quartett" (Violine, Akkordeon, Klavier & Kontrabass)

seit 2004 Mitglied des "Wiener Schrammelsuriums" (Schrammelquartett)

1999-2004 Referent bei der Musicalwoche der "Arbeitsgemeinschaft von LehrerInnen der Musikschule Mödling"

1986 – 2000 Kapellmeister der Trachtenkapelle Sitzendorf an der Schmida

 

Zur Zeit Lehrer am Franz-Schubert-Konservatorium, Wien VI; an der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule, Wien IV; an der Beethoven-Musikschule Mödling und an der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn

 

Mitglied des Harmonikaverbandes seit 1985, im Vorstand tätig seit 1999

Zuständigkeit: Schriftführer-Stellvertreter

 

zurück